ES 42: Kreisausschuss Odenwaldkreis


Umfeld
Der Sitz der Abteilung Landschaftspflege und Naturschutz befindet sich mitten im Naturpark Bergstraße-Odenwald in Reichelsheim und ist auch mit dem Bus zu erreichen.

Einsatzstelle
Die Abteilung Landschaftspflege und Naturschutz des Odenwaldkreises hat unter anderem die Aufgabe, den Erhalt der Odenwälder Kulturlandschaft nachhaltig zu fördern und „Besondere Lebensräume“ für Tier- und Pflanzenarten zu sichern und zu entwickeln. Für die sechs hauptamtlichen Mitarbeiter/-innen bildet die Betreuung von Naturschutzgebieten und Flora-Fauna-Habitat-Gebieten (FFH-Gebiete innerhalb des europäischen Schutzgebietssystems Natura2000) einen wesentlichen Schwerpunkt. Die Aufgaben sind deshalb sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Aufgabenbereich der Teilnehmerin / des Teilnehmers
Grundsätzlich liegen die Aufgaben der Teilnehmerin/des Teilnehmers sowohl in der Büroarbeit als auch im Außendienst. Je nach Interesse können hier Schwerpunkte gesetzt werden.
Zu den Aufgaben gehören:Durchführung von kleineren Pflegemaßnahmen in den SchutzgebietenAmpfer ausstechenGräben freiräumenKartierungen (u. a. von Neophyten, Streuobst) im Gelände und anschließende DigitalisierungZusammenarbeit mit regionalen Naturschutzverbänden in ProjektenKontrolle von AmphibienzäunenErfolgskontrollen von PflegemaßnahmenMitwirkung bei der Umsetzung von ArtenschutzmaßnahmenKontrolle von Nistkästen
Die Teilnehmerin/der Teilnehmer erhält einen Einblick in den Vertragsnaturschutz und die zugehörigen Verwaltungsabläufe. Im Vertragsnaturschutz verpflichten sich Landwirt/-innen durch den Abschluss eines Vertrages Grundstücke umweltschonender zu bewirtschaften und erhalten dafür eine finanzielle Vergütung. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer arbeitet mit spezifischen Computerprogrammen wie z. B. dem kreiseigenen Geografischen Informationssystem und diversen Kartengrundlagen.
Wenn gewünscht können, in Zusammenarbeit mit den Naturschutzverbänden, Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung gesammelt werden.
Darüber hinaus wird die Möglichkeit geboten, an Informations- und Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen.
Auch ist auf Wunsch eine temporäre Mitarbeit in der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises in Erbach möglich.

Unterkunft und Verpflegung / Arbeitskleidung
Für Unterkunft und Verpflegung wird ein finanzieller Ausgleich gezahlt. Spezielle Arbeitskleidung wird bei Bedarf gestellt.

Besonderheiten
Eigenständiges Arbeiten, Flexibilität und Engagement sind wichtige Voraussetzungen für die Tätigkeit. Selten ist auch mit Arbeiten am Wochenende zu rechnen. Für den Außendienst steht ein Dienstfahrzeug zur Verfügung. Führerschein ist erforderlich. Grundlegende PC-Kenntnisse sind von Vorteil.